Home Recommended Explore Explore Videos Explore Livestreams Explore Images Explore Audio Explore Topics Explore Users Explore groups Topics Groups About Features & roadmap Airtime extension Membership & xp moderation Community guidelines Airtime a short history imprint Contact us changelog

@Ursachenforschung Gtz

Ist doch nur, ... Kollaterálschaden ... - 5 Leichen in Königs Wusterhausen 06. Dezember 2021,

R.I.P.

5 Leichen in Königs Wusterhausen 06. Dezember 2021, 

Fünf Tote in Brandenburger Wohnhaus - Verbrechen gibt Rätsel auf

Die Polizei findet in einem Haus in Königs Wusterhausen bei Berlin fünf Leichen - darunter drei Kinder. Sie haben Schuss- und Stichverletzungen. Was ist in dem Haus passiert?


Königs Wusterhausen liegt im brandenburgischen Landkreis Dahme-Spreewald und hat knapp 40.000 Einwohner. Senzig ist ein Ortsteil von Königs Wusterhausen und war früher eine eigenständige Gemeinde. Es liegt zwischen Feldern und Seen - eine ruhige Idylle mit vielen Einfamilienhäusern. Der Landrat des Kreises, Stephan Loge (SPD), wurde am Sonntag in einer Mitteilung mit den Worten zitiert: die Nachricht von den fünf Todesfällen habe ihn „fassungslos und traurig gemacht“. „Die Tat ist unfassbar.“ Er drücke Angehörigen und Freunden der fünf Toten sein tiefes Mitgefühl und Bedauern aus.


Die fünfköpfige Familie aus Königs Wusterhausen (Dahme-Spreewald) lag nach Erkenntnissen der Ermittler vermutlich seit der Nacht auf Freitag tot in dem Haus. Das ergab die Obduktion, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Cottbus am Mittwoch sagte. Die fünf Leichen - darunter drei Kinder im Alter von vier, acht und zehn Jahren - waren am Samstag von der Polizei in dem Einfamilienhaus südöstlich von Berlin gefunden worden.

Nach bisherigen Ermittlungen soll der Vater erst die Kinder und seine Frau und anschließend sich selbst mit einer Schusswaffe getötet haben. Die Leichen wiesen laut Fahndern Schussverletzungen auf. Laut Staatsanwaltschaft war der 40-Jährige nicht im Besitz eines Waffenscheins. Demnach konnte er sich die Waffe nur illegal besorgen. Zunächst hatte darüber die „Bild“-Zeitung berichtet.


Laut einem Abschiedsbrief des Familienvaters, der laut Ermittlern derzeit als verantwortlich für die Tat gilt, habe er das Zertifikat seiner Frau fälschen lassen. In dem Brief hatte er angegeben, dass er Angst vor einer Verhaftung habe und davor, dass man ihm die Kinder wegnehme.

Nach Recherchen vom Tagesspiegel soll sich der Familienvater in der Querdenker-Szene (Abo) bewegt haben. Für eine Mitgliedschaft in der Partei „Die Basis“ gab es am Mittwoch keine Bestätigung. Aus dem Umfeld der getöteten Familie erfuhr moz.de indes, dass den Eheleuten nicht nur die Quarantäne nach einem Covid-19-Befund seelisch enorm zu schaffen gemacht haben soll. Auch grundsätzlich hätten sie sehr stark mit den Corona-Maßnahmen gehadert. Dies soll so weit gegangen sein, dass sie sich davor fürchteten, in welcher Form sich die Situation in Deutschland in den kommenden Jahren weiter zu ihrem Missfallen verändern könnte. Sie sollen deshalb den Umzug in ein anderes Land erwogen haben.  

TU Wildau wollte gefälschtem Impfzertifikat nachgehen

Der Arbeitgeber der Mutter der Familie wollte dem angeblich gefälschten Impfzertifikat der Frau nachgehen. Aus dem vorgelegten Dokument ergaben sich Nachfragen, zu denen die Mitarbeiterin der Technischen Hochschule Wildau schriftlich um Stellungnahme gebeten wurde, wie das Wissenschaftsministerium Brandenburg am Mittwoch auf Nachfrage mitteilte. Zunächst hatte die „Bild“-Zeitung berichtet. „Die TH Wildau hat nach Einschätzung des MWFK alles richtig gemacht“, hieß es von Seiten des Ministeriums.

„Nach dem aktuellen Infektionsschutzgesetz des Bundes gilt seit dem 24. November 2021 eine 3G-Regelung am Arbeitsplatz. Die Einhaltung dieser Regelung müssen die Arbeitgeber sicherstellen. Das hat die TH Wildau in diesem Fall getan“, so das Ministerium weiter.


Finanzielle Sorgen könnten bei dem mehrfachen Mord und dem Suizid von Senzig eine große Rolle gespielt haben. Nachdem Linda R. bei ihrem Arbeitgeber das offenbar gefälschte Corona-Impfzertifikat vorgelegt hatte, musste sie mit einer fristlosen Kündigung rechnen. Gleiches dürfte gegebenenfalls auf ihren Mann zutreffen, der als Berufsschullehrer arbeitete. Von ihm ist aber bislang noch nicht bekannt, ob er ebenfalls ein gefälschtes Impfzertifikat vorgelegt hat, um die 3G-Regel am Arbeitsplatz einzuhalten. „Die Vorlage eines gefälschten Impfzertifikats beim Arbeitgeber ist in der jetzigen Pandemielage ein außerordentlicher Kündigungsgrund“, schätzt Robert von Steinau-Steinrück, Anwalt für Arbeitsrecht in Berlin und Honorarprofessor an der Universität Potsdam, im Gespräch mit moz.de ein.

Die rechtliche Grundlage sei dafür Paragraf 626 des Bürgerlichen Gesetzbuchs. Der Passus im BGB regelt die fristlose Kündigung aus wichtigem Grund. In die Bewertung fließe ein, dass ein Arbeitgeber eine Fürsorgepflicht gegenüber der gesamten Belegschaft habe und inzwischen auch gesetzlich dazu verpflichtet ist, 3G am Arbeitsplatz durchzusetzen.

Wenn jemand mit Hilfe einer Fälschung ohne Impfschutz und damit einem deutlich höheren Infektionsrisiko seinem Kollegium gegenübertritt, gefährde das die Gesundheit und möglicherweise sogar das Leben dieser Menschen, gibt Professor Steinau-Steinrück zu bedenken. Damit dürfte auch das Vertrauensverhältnis zwischen dieser Person und dem Arbeitgeber zerstört sein, ergänzt der Experte. Er betont, dass es in der Praxis freilich darauf ankomme, dass die Fälschung bewiesen ist. 

Views:110
Likes:0
PostTime:1638979797599
Comment Count:2
Group Name:
Votes Count:2

Comments

By Martina Fisher

I make more then $12,000 a month online. It’s enough to comfortably replace my old jobs income, especially considering I only work about 11 to 12 hours a week from home. I was amazed how easy it was after I tried it…GOOD LUCK..

HERE ➤➤ http://www.EarnApp3.com

By MarySewell

I get paid over $87 per hour working from home with 2 kids at home. I never thought I'd be able to do it but my best friend earns over 10k a month doing this and she convinced me to try. The potential with this is endless. Here’s what I've been doing...   http://www.EarnCash1.com